Deutsche Glasfaser
Deutsche Glasfaser folgen

Pressemitteilungen Alle 78 Treffer anzeigen

Stadt Erftstadt möchte kommunale Liegenschaften mit Glasfaser versorgen
Erster Haushalt im geförderten Ausbaugebiet Neuenkirchen surft im Glasfasernetz
Tiefbauarbeiten im geförderten Ausbaugebiet in Wettringen gestartet
Deutsche Glasfaser startet größtes Netzausbauprojekt in Borken

Deutsche Glasfaser startet größtes Netzausbauprojekt in Borken

Pressemitteilungen   •   Jun 03, 2020 13:34 CEST

Der Spatenstich am Glasfaserhauptverteiler an der Burloer Straße in Borken ist vollzogen: Bürgermeisterin Mechtild Schulze-Hessing und Jens Müller, Geschäftsführer von Deutsche Glasfaser gaben am heutigen Mittwoch den offiziellen Startschuss zum Bau von etwa 7.500 weiteren Glasfaseranschlüssen in der Stadt. Der Netzausbau erfolgt dabei eigenwirtschaftlich und ohne Einsatz von Steuergeldern.

News 2 Treffer

Smart Countryside: Glasfaser macht digitales Leben auf dem Land möglich

Smart Countryside: Glasfaser macht digitales Leben auf dem Land möglich

News   •   Sep 07, 2017 10:29 CEST

Vom digitalen Niemandsland zu einer der am besten vernetzten ländlichen Regionen Deutschlands – Autor Frank Tetzel analysiert im Special "Analyse: Smart City" den Erfolg des privatwirtschaftlichen Glasfaser-Ausbaus in der Gemeinde Senden im Münsterland.

Deutsche Glasfaser Business und Vodafone schaffen gemeinsam Giga-Netze für Gewerbegebiete

Deutsche Glasfaser Business und Vodafone schaffen gemeinsam Giga-Netze für Gewerbegebiete

News   •   Jul 19, 2017 15:00 CEST

Bundesweit sollen Gewerbegebiete den Anschluss an die Power purer Glasfasernetze erhalten: Deutsche Glasfaser und Vodafone haben zu diesem Ziel eine Kooperation vereinbart: Der Fiber Spezialist Deutsche Glasfaser Business realisiert den Bau der passiven Infrastruktur, Vodafone betreibt die aktive Technik und liefert moderne Dienste für den Bedarf der Unternehmen.

Veranstaltungen 2 Treffer

Wirtschafts- und Digitalminister Pinkwart schließt Grundschule an Deutsche Glasfaser-Netz an

Wirtschafts- und Digitalminister Pinkwart schließt Grundschule an Deutsche Glasfaser-Netz an

Veranstaltungen   •   Dez 20, 2017 17:40 CET

NRW beschleunigt die privatwirtschaftliche Aufholjagd beim Glasfaserausbau: Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart wird im Rahmen des Anschlusses der Katholischen Grundschule Born in Brüggen an das Deutsche Glasfaser-Netz gemeinsam mit Deutsche Glasfaser-Geschäftsführer Uwe Nickl die Notwendigkeit eines schnellen Ausbaus der FTTH-Glasfaserinfrastruktur insbesondere für Schu...

12.01.2018, 15:4016:30 CET

Katholische Grundschule Born, Schwalmweg 16, 41379 Brüggen (Kreis Viersen)

ANGA COM Strategiepanel: "Smart City - Mit Glasfasernetzen zur digitalen Stadt der Zukunft"

Veranstaltungen   •   Mai 24, 2017 13:33 CEST

Strategiepanel des BREKO Bundesverband Breitbandkommunikation e.V. Moderator: Dr. Stephan Albers - Geschäftsführer, BREKO Bundesverband Breitbandkommunikation e.V. Teilnehmerin: Melanie Baßenhoff - Wirtschaftsförderung, Gemeinde Senden

01.06.201724.05.2017

Raum 1 KOELNMESSE HALLE 7+8 / CONGRESSCENTRUM NORD Messeplatz (Besucherparkplatz: P21) 50679 Köln Deutschland

Bilder Alle 23 Treffer anzeigen

Unternehmerfrühstück Bedburg

Unternehmerfrühstück Bedburg

Gut besuchtes Unternehmerfrühstück zum Glasfaserausbau in den Gewerbegebieten in Bedburg.

Lizenz Creative Commons Zuschreibung
Fotograf / Quelle Deutsche Glasfaser
Herunterladen
Größe

133 KB • 1024 x 768 px

Glasfaserkooperation mit der Deutschen Telekom

Glasfaserkooperation mit ...

Glasfaserkooperation zwischen Deutsche Glasfaser und der Deutschen Telekom: Handschlag zwischen Uwe Nickl, CEO von Deutsche Glasfaser und...

Lizenz Creative Commons Zuschreibung
Fotograf / Quelle Deutsche Telekom
Herunterladen
Größe

1,9 MB • 5184 x 3456 px

Glasfaserpflug in Senden

Glasfaserpflug in Senden

Eigeninitiativer Ausbau des Glasfasernetzes im Außenbereich von Senden

Lizenz Alle Rechte vorbehalten
Fotograf / Quelle Senden
Größe

768 KB • 1600 x 1200 px

Glasfaserpflug in Senden

Glasfaserpflug in Senden

Eigeninitiativer Ausbau des Glasfasernetzes im Außenbereich von Senden

Lizenz Alle Rechte vorbehalten
Fotograf / Quelle Senden
Größe

2,78 MB • 1500 x 2000 px

Videos 2 Treffer

Kundenporträt FC Schalke 04: Besucherstärkstes Stadion Deutschlands setzt auf Glasfaser

Kundenporträt FC Schalke ...

Digitalisierung ist ein zentrales Unternehmensziel des FC Schalke 04. Bewegtbilder spielen bei den Events in der Arena eine enorm wichtig...

Lizenz Creative Commons Zuschreibung
Herunterladen
Größe

640 x 360 px

Informationsvideo der Initiative "Glasfaser für Senden" mit Harry Wijnvoord und Linda Niewerth

Informationsvideo der Ini...

Die Bürger der ländlich geprägten Gemeinde Senden im Münsterland verfügen seit 2016 über einen Breitband- Anschluss, der sogar Bewohner v...

Lizenz Alle Rechte bleiben vorbehalten
Größe

640 x 360 px

Dokumente 4 Treffer

Pressemitteilung Glasfaserausbau schafft „Heimat 4.0“ im Kreis Warendorf
Digitalisierung und Wirtschaft - Vortrag von Dr. Jürgen Grüner • wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH

Warum ist Digitalisierung gerade die Wirtschaft für den ländlichen Raum wichtig? Warum sind die Breitbandziele der Bundesregierung von 50 Mbit/s zu wenig? Welche Chancen eröffnet "Smart City" im ländlichen Raum? Vortrag von Dr. Jürgen Grüner, wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH

Smart City Senden - Präsentation des Bürgermeisters Sebastian Täger zum Projektstart am 31. Mai 2017

Die ländlich geprägte Gemeinde Senden im Kreis Coesfeld (Münsterland) ist vollständig mit einem FTTH-Glasfasernetz erschlossen. Die positiven Effekte auf die Wirtschaft, Neuansiedlung von Gewerbebetrieben und Neubürgern übertraf die Erwartungen. Jetzt will Senden mehr: Bürgermeister Sebastian Täger stellte im Rahmen einer Pressekonferenz am 31. Mai das zukunftsweisende "Smart City" Projekt vor.

"Deutsche Glasfaser fordert Telekom raus" - Rheinische Post vom 4. April 2016

"Mehr als 300.000 superschnelle Online-Anschlüsse könnte eine aus Holland gesteuerte Spezialfirma in den nächsten Jahren in NRW legen. Die Landespolitik begrüßt die Investitionen. Ein Gebiet profitiert besonders: der Niederrhein."