Direkt zum Inhalt springen
Deutsche Glasfaser startet Netzausbau für Unternehmen im Stadtteil Roxel

Pressemitteilung -

Deutsche Glasfaser startet Netzausbau für Unternehmen im Stadtteil Roxel

Münsteraner Firmen in Roxeler Gewerbegebieten bekommen zukunftssichere Glasfaserinfrastruktur / Ausbau weiterer Gewerbegebiete in Münster geplant

08.05.2018, Münster. Internet mit Lichtgeschwindigkeit für Unternehmen in Münster-Roxel: In den Gewerbegebieten „Im Derdel“ und „Nottulner Landweg“ starten die Bauarbeiten für das reine Gasfasernetz. Bis Ende August sollen die Bauarbeiten in den Gewerbegebieten in Roxel abgeschlossen und die Unternehmen mit zukunftssicheren Glasfaseranschlüssen versorgt sein. Eine weitere Nachfragebündelung von Deutsche Glasfaser startet zeitgleich in den Gewerbegebieten östlich und westlich des Schifffahrter Damms im Stadtteil Gelmer-Dyckburg.

Dass der reine FTTH-Glasfaseranschluss („Fiber To The Home“ – Glasfaser bis ins Haus) an das weltweite Netz mehr als nur Standortvorteil bedeutet, ist bereits bei den meisten Kommunen Konsens. Die Glasfaserinfrastruktur ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für ortsansässige kleine, mittelständische und große Unternehmen – und das branchenübergreifend. „Eine stabile und schnelle Internetverbindung ist Voraussetzung, um im digitalen Zeitalter wirtschaftlich zu bestehen. Der Bedarf nach großen Bandbreiten ist hoch und wächst weiter. Dem können wir nur mit ungebremster Internetgeschwindigkeit beikommen. Das funktioniert besonders gut mit der zukunftssicheren Verlegung von Glasfasernetzen. Mit dem heutigen Spatenstich setzen wir den Grundstein für das Netz der Zukunft in den Roxeler Gewerbegebieten“, sagt Christian Tebel, Breitbandkoordinator der Stadt Münster.

Henning Fischer von der Wirtschaftsförderung Münster GmbH: „Die Deutsche Glasfaser schafft gute Standortbedingungen für die ansässigen Unternehmen. Glasfaser hat nahezu unbeschränkt hohe Übertragungsraten. Dementsprechend sind die Betriebe mit eigenem Glasfaseranschluss für den digitalen Wandel gerüstet.“ Nach dem offiziellen Spatenstich werden zunächst die Leerrohre für die eigentlichen Glasfaserleitungen verlegt. Parallel finden die Gebäudebegehungen statt, bei denen die Kunden gemeinsam mit Deutsche Glasfaser bestimmen, wo der Hausübergabepunkt installiert werden soll. Der geplante Ausbau in den Gewerbegebieten in Roxel wird mittels innovativer und modernster Verlegetechnik durchgeführt und garantiert einen schnellen und exzellenten Internetzugang. Bis Ende August 2018 sollen planmäßig alle Unternehmen in den Roxeler Gewerbegebieten angeschlossen sein.

Unternehmen, die jetzt noch einen Glasfaseranschluss bestellen möchten, können sich telefonisch unter 0800-281 2812 (gebührenfrei) sowie per E-Mail (business@deutsche-glasfaser.de) bei Deutsche Glasfaser Business informieren.

Themen

Tags

Regionen


Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser
Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser ist der führende Glasfaserversorger für den ländlichen Raum in Deutschland. Als Pionier und Schrittmacher der Branche plant, baut und betreibt Deutsche Glasfaser anbieteroffene Glasfaseranschlüsse für Privathaushalte, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Sie strebt als Digital-Versorger der Regionen den flächendeckenden Glasfaserausbau an und trägt damit maßgeblich zum digitalen Fortschritt Deutschlands bei. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren ist Deutsche Glasfaser der Technologieführer für einen schnellen und kosteneffizienten FTTH-Ausbau. Die Unternehmensgruppe zählt zu den finanzstärksten Anbietern im deutschen Markt und verfügt mit den erfahrenen Glasfaserinvestoren EQT und OMERS über ein privatwirtschaftliches Investitionsvolumen von sieben Milliarden Euro. www.deutsche-glasfaser.de

inexio / Deutsche Glasfaser Business
inexio / Deutsche Glasfaser Business ist der Glasfaserspezialist für Geschäftskunden und Kommunalverwaltungen. Auf Basis zukunftssicherer Glasfaser-Direktanschlüsse ins Gebäude bietet sie optimierte Internetdienstleistungen für kommunale Liegenschaften und Unternehmen jeglicher Größe an. Die Leistungen reichen von der Bereitstellung von Glasfaseranschlüssen über die Versorgung mit Internet- und Telefonie-Angeboten, Standortvernetzungen, Cloud-Anbindungen, intelligenten Mehrwertdiensten in und aus eigenen Rechenzentren bis hin zum Anschluss von Mobilfunkmasten. Darüber hinaus gehören standardisierte Vorleistungen für andere Netzbetreiber auf Basis der Ethernet-Technologie zum Leistungsportfolio. Rechenzentren in Deutschland gewähren höchste Sicherheits- und Datenschutzstandards. Zusammen mit dem individuellen Service ermöglicht dies ein sicheres und effektives Arbeiten im digitalen Zeitalter. inexio / Deutsche Glasfaser Business ist Teil der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser. www.deutsche-glasfaser.de/inexio

Pressekontakt

Dennis Slobodian

Dennis Slobodian

Pressekontakt Senior Referent Unternehmenskommunikation 02861 / 6806-7260
Sven Schickor

Sven Schickor

Pressekontakt Senior Referent Unternehmenskommunikation
Michael Eger

Michael Eger

Pressekontakt Referent Unternehmenskommunikation
Cornelius Rahn

Cornelius Rahn

Pressekontakt Pressesprecher Unternehmenskommunikation 0173 / 7108830
Dominik Beyer

Dominik Beyer

Pressekontakt Regionaler Pressesprecher

Zugehöriger Content

Zugehörige Stories

Der Digital-Versorger der Regionen

Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser ist der führende Glasfaserversorger für den ländlichen Raum in Deutschland. Als Pionier und Schrittmacher der Branche plant, baut und betreibt Deutsche Glasfaser anbieteroffene Glasfaseranschlüsse für Privathaushalte, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Sie strebt als Digital-Versorger der Regionen den flächendeckenden Glasfaserausbau an und trägt damit maßgeblich zum digitalen Fortschritt Deutschlands bei. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren ist Deutsche Glasfaser der Technologieführer für einen schnellen und kosteneffizienten FTTH-Ausbau. Die Unternehmensgruppe zählt zu den finanzstärksten Anbietern im deutschen Markt und verfügt mit den erfahrenen Glasfaserinvestoren EQT und OMERS über ein privatwirtschaftliches Investitionsvolumen von sieben Milliarden Euro.

Deutsche Glasfaser
Am Kuhm 31
46325 Borken
Deutschland