Direkt zum Inhalt springen
Deutsche Glasfaser baut drei Gewerbegebiete in Tönisvorst mit kupferfreier Glasfaser (FTTH) aus

Pressemitteilung -

Deutsche Glasfaser baut drei Gewerbegebiete in Tönisvorst mit kupferfreier Glasfaser (FTTH) aus

Gewerbeflächen von mehr als 110 Hektar profitieren von der Anbindung das Zukunftsnetz

11.04.2018, Tönisvorst. Im Rahmen eines Pressegespräches mit Bürgermeister Thomas Goßen und Wirtschaftsförderer Markus Hergett, zusammen mit Vertretern von Deutsche Glasfaser Business, wurde der Glasfaserausbau im Gewerbegebiet Sankt Tönis vermeldet. Aufgrund der hohen Nachfrage nach stabilen und sicheren Glasfaseranbindungen seitens der ansässigen Unternehmen, rentiert sich der eigenwirtschaftliche Ausbau durch das Unternehmen Deutsche Glasfaser.

Bereits im November 2017 wurde die erfolgreiche Vermarktung von kupferfreien Glasfaseranschlüssen für die Gewerbegebiete Höhenhöfe und Tempelshof vermeldet. „Ein Erfolgsfaktor bei diesem wichtigen Infrastrukturprojekt war sicher die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Deutsche Glasfaser und der Wirtschaftsförderung“, so Wirtschaftsförderer Markus Hergett. Er führt weiter aus: „Bei zahlreichen gemeinsamen Terminen mit Herrn Gül von Deutsche Glasfaser bei der Tönisvorster Unternehmerschaft, hatten wir viele interessante und vor allem informative Gespräche zur benötigten Breitbandversorgung in den Gewerbegebieten.“

Thomas Goßen, Bürgermeister der Stadt Tönisvorst, freut sich über diese Entwicklungen: „Damit schaffen wir hier sehr gute Standortfaktoren, und zwar nicht nur für ein paar Jahre, sondern für lange Zeit. Mehr als 110 Hektar unserer Gewerbeflächen werden von den extrem hohen Übertragungsraten profitieren, die ein Glasfaseranschluss ermöglicht. Dementsprechend sind Unternehmen mit eigenem Glasfaseranschluss auf jeden Fall zukunftssicher aufgestellt.“

Im Gewerbegebiet Sankt Tönis Ost umfasst der Ausbau die Industrie- und Mühlenstraße, den Maysweg und den Ostring. Die Ausbauplanungen und Bauabstimmungen zwischen Deutsche Glasfaser und der Stadt Tönisvorst laufen bereits. „Wenn alles nach Plan läuft, sollten wir Ende des dritten Quartals die Unternehmen in den Gewerbegebieten angeschlossen haben. Es kann natürlich immer sein, dass wir auf schwierige Bodenverhältnisse treffen oder sich aufgrund anderer Gegebenheiten Verzögerungen ergeben, die wir vorab nicht einplanen konnten. Bis jetzt sieht aber alles gut aus“, kommentiert Mehmed Gül, Vertriebsleiter Region Nord-West bei Deutsche Glasfaser Business. „Während der Bauphase wird es teilweise etwas lauter und natürlich müssen wir graben, wir hoffen aber, dass die Betroffenen Verständnis dafür haben und sich die Unannehmlichkeiten in Grenzen halten.“

Wer noch keinen Vertrag abgeschlossen hat, kann das noch bis zum 30.04. tun und von den Sonderkonditionen profitieren, die Deutsche Glasfaser bis dahin einräumt. Informationen dazu gibt es telefonisch unter 0800-281 2812 (gebührenfrei) sowie per Email (business@deutsche-glasfaser.de).

Themen

Tags

Regionen


Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser
Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser ist der führende Glasfaserversorger für den ländlichen Raum in Deutschland. Als Pionier und Schrittmacher der Branche plant, baut und betreibt Deutsche Glasfaser anbieteroffene Glasfaseranschlüsse für Privathaushalte, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Sie strebt als Digital-Versorger der Regionen den flächendeckenden Glasfaserausbau an und trägt damit maßgeblich zum digitalen Fortschritt Deutschlands bei. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren ist Deutsche Glasfaser der Technologieführer für einen schnellen und kosteneffizienten FTTH-Ausbau. Die Unternehmensgruppe zählt zu den finanzstärksten Anbietern im deutschen Markt und verfügt mit den erfahrenen Glasfaserinvestoren EQT und OMERS über ein privatwirtschaftliches Investitionsvolumen von sieben Milliarden Euro. www.deutsche-glasfaser.de

inexio / Deutsche Glasfaser Business
inexio / Deutsche Glasfaser Business ist der Glasfaserspezialist für Geschäftskunden und Kommunalverwaltungen. Auf Basis zukunftssicherer Glasfaser-Direktanschlüsse ins Gebäude bietet sie optimierte Internetdienstleistungen für kommunale Liegenschaften und Unternehmen jeglicher Größe an. Die Leistungen reichen von der Bereitstellung von Glasfaseranschlüssen über die Versorgung mit Internet- und Telefonie-Angeboten, Standortvernetzungen, Cloud-Anbindungen, intelligenten Mehrwertdiensten in und aus eigenen Rechenzentren bis hin zum Anschluss von Mobilfunkmasten. Darüber hinaus gehören standardisierte Vorleistungen für andere Netzbetreiber auf Basis der Ethernet-Technologie zum Leistungsportfolio. Rechenzentren in Deutschland gewähren höchste Sicherheits- und Datenschutzstandards. Zusammen mit dem individuellen Service ermöglicht dies ein sicheres und effektives Arbeiten im digitalen Zeitalter. inexio / Deutsche Glasfaser Business ist Teil der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser. www.deutsche-glasfaser.de/inexio

Pressekontakt

Dennis Slobodian

Dennis Slobodian

Pressekontakt Senior Referent Unternehmenskommunikation 02861 / 6806-7260
Sven Schickor

Sven Schickor

Pressekontakt Senior Referent Unternehmenskommunikation
Michael Eger

Michael Eger

Pressekontakt Referent Unternehmenskommunikation
Cornelius Rahn

Cornelius Rahn

Pressekontakt Pressesprecher Unternehmenskommunikation 0173 / 7108830
Dominik Beyer

Dominik Beyer

Pressekontakt Regionaler Pressesprecher

Zugehöriger Content

Zugehörige Stories

Der Digital-Versorger der Regionen

Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser ist der führende Glasfaserversorger für den ländlichen Raum in Deutschland. Als Pionier und Schrittmacher der Branche plant, baut und betreibt Deutsche Glasfaser anbieteroffene Glasfaseranschlüsse für Privathaushalte, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Sie strebt als Digital-Versorger der Regionen den flächendeckenden Glasfaserausbau an und trägt damit maßgeblich zum digitalen Fortschritt Deutschlands bei. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren ist Deutsche Glasfaser der Technologieführer für einen schnellen und kosteneffizienten FTTH-Ausbau. Die Unternehmensgruppe zählt zu den finanzstärksten Anbietern im deutschen Markt und verfügt mit den erfahrenen Glasfaserinvestoren EQT und OMERS über ein privatwirtschaftliches Investitionsvolumen von sieben Milliarden Euro.

Deutsche Glasfaser
Am Kuhm 31
46325 Borken
Deutschland