Deutsche Glasfaser
Deutsche Glasfaser folgen

Deutsche Glasfaser Business und Vodafone schaffen gemeinsam Giga-Netze für Gewerbegebiete

News   •   Jul 19, 2017 15:00 CEST

Uwe Nickl, Sprecher der Geschäftsführung Deutsche Glasfaser, Thomas Geisel, Oberbürgermeister von Düsseldorf und Hannes Ametsreiter, CEO von Vodafone Deutschland

Bundesweit sollen Gewerbegebiete den Anschluss an die Power purer Glasfasernetze erhalten: Deutsche Glasfaser und Vodafone haben zu diesem Ziel eine Kooperation vereinbart: Der Fiber Spezialist Deutsche Glasfaser Business realisiert den Bau der passiven Infrastruktur, Vodafone betreibt die aktive Technik und liefert moderne Dienste für den Bedarf der Unternehmen. Die gemeinsamen Projekte starten mit dem Netzausbau von 19 Gewerbegebieten in der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Hannes Ametsreiter, CEO von Vodafone Deutschland und Uwe Nickl, Sprecher der Geschäftsführung Deutsche Glasfaser sehen ein enormes Potential in der künftigen Zusammenarbeit: Von der Kooperation der beiden Innovatoren Deutsche Glasfaser Business und Vodafone können allein mit dem ersten Projekt rund 5000 Unternehmen im Gebiet der Stadt Düsseldorf profitieren. Oberbürgermeister Thomas Geisel zeichnete in der vergangenen Woche den Gestattungsvertrag mit Deutsche Glasfaser Business. Damit kann der Ausbau der gigabitfähigen Netzinfrastruktur für die Gewerbegebiete in Düsseldorf noch in diesem Jahr starten und soll in 2018 fertig gestellt sein. Insgesamt verfügt die Deutsche Glasfaser Business GmbH über eine gesicherte Finanzierung in Höhe von mehr als 100 Millionen Euro für den Ausbau der Netze in Gewerbegebieten.

Die Deutsche Glasfaser Business GmbH ist eine eigenständige Tochtergesellschaft der Deutsche Glasfaser Holding mit Sitz in Borken/Münsterland und übernimmt im Rahmen der Kooperation Planung und Bau der passiven Netze. Vodafone stattet die Netze mit aktiver Technologie aus und betreibt den Service. Insbesondere in Süddeutschland sollen mit diesem Modell Gewerbegebiete fit für die Zukunft gemacht werden. Mit der reinen Glasfaseranbindung bis in die Gebäude der Unternehmen sind konkurrenzlos schnelle Gigabit-Geschwindigkeiten symmetrisch im Up- und Download möglich.

Immer mehr Kommunen lehnen Kompromisse beim Breitbandausbau ab und fordern insbesondere für ihre regionalen Unternehmen reine Glasfasernetze statt einer vermeintlichen „Ertüchtigung“ kupferbasierter Telefon- oder Fernsehkabelnetze (VDSL, DOCSIS). Uwe Nickl, Sprecher der Geschäftsführung Deutsche Glasfaser: „Wir erfahren aus vielen Regionen eine starke Nachfrage in diesem Bereich, mit Deutsche Glasfaser Business haben wir uns entsprechend auf den Bedarf der Geschäftskunden spezialisiert und planen weiterhin stark in den Netzausbau zu investieren. Der Glasfaserausbau in Gewerbegebieten wird ebenso wie im Bereich der Privathaushalte eigenwirtschaftlich finanziert.“

Schnelles Internet von Deutsche Glasfaser ist bereits in vielen Ortschaften verfügbar, Ende 2018 sollen rund 450.000 Haushalte und Unternehmen die Netze des Unternehmens nutzen können. Deutsche Glasfaser bietet bereits Privatkunden Bandbreiten bis zu 1 Gbit/s. Business Kunden erhalten bis zu 10 Gbit/s. 

Video: Deutsche Glasfaser Business - Glasfaser für Geschäftskunden

Über Deutsche Glasfaser Business

Die Deutsche Glasfaser Business GmbH ist eine eigenständige Tochtergesellschaft der Deutsche Glasfaser Holding mit Sitz in Borken/Münsterland. Deutsche Glasfaser Business ist der Glasfaserspezialist für gewerbliche Kunden. Das Unternehmen realisiert nachhaltige Infrastrukturen für Unternehmen und Kommunen in Industrie- und Gewerbegebieten. Deutsche Glasfaser Business bietet garantierte Bandbreiten von 200 Mbit/s bis 1 Gbit/s pro Sekunde, bei Bedarf auch bis zu 10 Gbit/s pro Sekunde. Glasfaseranbindungen sind nahezu unendlich skalierbar und decken bereits heute den Bedarf von morgen ab.

Deutsche Glasfaser Business steht Unternehmen als Diensteanbieter mit individuell zugeschnittenen Lösungen und einem auf den Bedarf der Unternehmen spezialisierten Team zur Verfügung. Die Leistungen reichen vom Netzausbau über Telefonieangebote, Standortvernetzungen und Backup-Leitungen bis hin zu Glasfaseranbindungen von Mobilfunkmasten und Carrier-Services. Rechenzentren in Deutschland gewähren höchste Sicherheits- und Datenschutzstandards.

Weitere Informationen unter www.deutsche-glasfaser.de/business 

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar