Direkt zum Inhalt springen
Gewerbegebiete in Roxel (Münster) erhalten Anschluss an das Hochleistungsnetz von Deutsche Glasfaser
Gewerbegebiete in Roxel (Münster) erhalten Anschluss an das Hochleistungsnetz von Deutsche Glasfaser

Pressemitteilung -

Wirtschaft in Roxel auf der Überholspur

Die Gewerbegebiete „Im Derdel“ und „Nottulner Landweg“ in Münsters Stadtteil Roxel werden mit einem flächendeckenden Glasfasernetz (FTTH) ausgebaut und erhalten damit Zugang zu Gigabit-Geschwindigkeit. Grundlage für dieses Infrastrukturprojekt der Unternehmens­gruppe Deutsche Glasfaser bildet die große Nachfrage seitens der Unternehmerschaft. Seit Juni waren die Bedarfe ermittelt worden.

Die Deutsche Glasfaser wird nun alle Betriebe in den Roxeler Gewerbegebieten an die zukunfts­orientierte Telekommunikationsinfrastruktur anschließen, die einen Vertrag mit dem Anbieter ge­zeichnet haben. „Wenn alles nach Plan läuft, starten die Bauarbeiten im Februar 2018. Ziel ist es, dass die Unternehmen im zweiten Quartal aktiviert werden und ab dem Zeitpunkt die schnelle Datenautobahn nutzen können“, freut sich Rainer Szymanski, Key Account Manager bei Deutsche Glasfaser Business GmbH, über den Start des Pilotprojekts in Münster. „Die Verfügbarkeit von puren, kupferfreien Glasfaseranschlüssen mit symmetrischen Bandbreiten trägt zur langfristigen Attraktivität des Wirtschafts­standorts Roxel bei.“

Die Voraussetzungen für den Ausbau schafft die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser derzeit in enger Abstimmung mit dem Tiefbauamt der Stadt Münster. Die Wirtschaftsförderung Münster GmbH nimmt bei diesem Prozess eine moderierende Rolle ein.

Über die einzelnen Phasen der Planungs-, Bau- und Anschlussarbeiten werden die Roxeler Betriebe von Deutsche Glasfaser in den kommenden Wochen detailliert informiert. „Noch bis zum 30. Oktober 2017 haben Firmen die Möglichkeit, Verträge zu zeichnen und von den Sonderkonditionen zu profitieren“, erklärt Szymanski.

Links

Themen

Tags


Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser
Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser ist der führende Glasfaserversorger für den ländlichen Raum in Deutschland. Als Pionier und Schrittmacher der Branche plant, baut und betreibt Deutsche Glasfaser anbieteroffene Glasfaseranschlüsse für Privathaushalte, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Sie strebt als Digital-Versorger der Regionen den flächendeckenden Glasfaserausbau an und trägt damit maßgeblich zum digitalen Fortschritt Deutschlands bei. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren ist Deutsche Glasfaser der Technologieführer für einen schnellen und kosteneffizienten FTTH-Ausbau. Die Unternehmensgruppe zählt zu den finanzstärksten Anbietern im deutschen Markt und verfügt mit den erfahrenen Glasfaserinvestoren EQT und OMERS über ein privatwirtschaftliches Investitionsvolumen von sieben Milliarden Euro.
www.deutsche-glasfaser.de

Pressekontakt

Dennis Slobodian

Dennis Slobodian

Pressekontakt Senior Referent Unternehmenskommunikation 02861 / 6806-7260
Sven Schickor

Sven Schickor

Pressekontakt Senior Referent Unternehmenskommunikation
Michael Eger

Michael Eger

Pressekontakt Referent Unternehmenskommunikation
Cornelius Rahn

Cornelius Rahn

Pressekontakt Pressesprecher Unternehmenskommunikation 0173 / 7108830
Dominik Beyer

Dominik Beyer

Pressekontakt Regionaler Pressesprecher

Zugehöriger Content

Zugehörige Stories

Der Digital-Versorger der Regionen

Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser ist der führende Glasfaserversorger für den ländlichen Raum in Deutschland. Als Pionier und Schrittmacher der Branche plant, baut und betreibt Deutsche Glasfaser anbieteroffene Glasfaseranschlüsse für Privathaushalte, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Sie strebt als Digital-Versorger der Regionen den flächendeckenden Glasfaserausbau an und trägt damit maßgeblich zum digitalen Fortschritt Deutschlands bei. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren ist Deutsche Glasfaser der Technologieführer für einen schnellen und kosteneffizienten FTTH-Ausbau. Die Unternehmensgruppe zählt zu den finanzstärksten Anbietern im deutschen Markt und verfügt mit den erfahrenen Glasfaserinvestoren EQT und OMERS über ein privatwirtschaftliches Investitionsvolumen von sieben Milliarden Euro.

Deutsche Glasfaser
Am Kuhm 31
46325 Borken
Deutschland