Deutsche Glasfaser
Deutsche Glasfaser folgen

Unterstützer des Netzausbaus in Hartefeld surft nun mit Lichtgeschwindigkeit

Pressemitteilung   •   Nov 09, 2018 12:27 CET

Erste Aktivierung in Hartefeld. Oliver Schüller, Vertreter Bürgerinitiative Geldern (links) mit Jan Mulder, Bauleiter Deutsche Glasfaser.

Erste FTTH-Glasfaserhausanschlüsse in Hartefeld aktiviert


(DG) Hartefeld. Am Montag war es soweit, am frühen Vormittag hielt die Zukunft Einzug im Deutsche Glasfaser Ausbaugebiet in Hartefeld.
Als einer der ersten Kunden wurde Oliver Schüller, Vertreter der Bürgerinitiative Glasfaser für Geldern, im Ausbaugebiet Hartefeld an das neue Glasfasernetz von Deutsche Glasfaser angeschlossen und kann nun das ultraschnelle Internet nutzen. Deutsche Glasfaser Bauleiter Jan Mulder gratulierte Herrn Schüller zum Internet mit Lichtgeschwindigkeit. „Alles verlief reibungslos bei der Aktivierung des Hausanschlusses“, so Mulder von Deutsche Glasfaser zufrieden.

Und das ist erst der Anfang. Denn in den kommenden Wochen werden nach und nach alle Haushalte in den Ausbaugebieten Hartefeld, Vernum, Pont, Walbeck und Landhauspark, die sich für das Netz von Deutsche Glasfaser entschieden haben, aktiv geschaltet.
Viele Bürger – wie Herr Schüller – haben Nachbarn, Familienangehörige und Freunde informiert und die großen Vorteile und vor allem den Unterschied zu VDSL und anderen kupferbasierten Techniken erklärt. Durch die Unterstützung wurden die für den Bau notwendigen 40 % an Vertragsabschlüssen im Ort erreicht. An dieser Stelle möchte Deutsche Glasfaser einen großen Dank für die tolle Unterstützung und das Engagement an die gesamte Bürgerinitiative insgesamt aussprechen.
Auch Spätentschlossene haben noch die Chance einen kostenlosen Hausanschluss zu beantragen. Eine persönliche Beratung erhalten diese im dienstags und donnerstags von 10.00 – 13.00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr im Baubüro in Kerken, Webermarkt 7.
Alle Fragen zum Bau beantwortet Ihnen auch die kostenlose Deutsche Glasfaser Bau-Hotline unter 0800 404 008 8 montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 20 Uhr. Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.

Pressekontakt
Carina Schnipper
Tel: 02861 / 890 60-210
E-Mail: c.schnipper@deutsche-glasfaser.de

Über Deutsche Glasfaser
Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser mit Hauptsitz in Borken (NRW) plant, baut und betreibt anbieteroffene Glasfaser-Direktanschlüsse für Privathaushalte und Unternehmen. Sie engagiert sich bundesweit privatwirtschaftlich für die Breitbandversorgung ländlicher Regionen. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren realisiert Deutsche Glasfaser in enger Kooperation mit den Kommunen FTTH-Netzanschlüsse schnell und kosteneffizient – auch im Rahmen bestehender Förderprogramme für den flächendeckenden Breitbandausbau. Ursprünglich von der Investmentgesellschaft Reggeborgh gegründet, agiert die Unternehmensgruppe seit Mitte 2015 unter mehrheitlicher Beteiligung des Investors KKR. Seit 2018 ist Deutsche Glasfaser als FTTH-Anbieter mit den meisten Vertragskunden marktführend in Deutschland. Für den aktuellen Ausbauplan von einer Million Anschlüssen stehen rund 1,5 Milliarden Euro Kapital bereit.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

By submitting the comment you agree that your personal data will be processed according to Mynewsdesk's <a href="https://presse.deutsche-glasfaser.de/de/about/terms-and-conditions/privacy_policy">Privacy Policy</a>.