Direkt zum Inhalt springen
Spatenstich für Glasfaser in Modautal/Hessen (v.l.): Landrat Klaus Peter Schellhaas, Jörg Lautenschläger, Bürgermeister von Modautal, Barbara Jacob, Bereichsleiterin bei Deutsche Glasfaser und ENTEGA-Geschäftsführer Frank Gey.
Spatenstich für Glasfaser in Modautal/Hessen (v.l.): Landrat Klaus Peter Schellhaas, Jörg Lautenschläger, Bürgermeister von Modautal, Barbara Jacob, Bereichsleiterin bei Deutsche Glasfaser und ENTEGA-Geschäftsführer Frank Gey.

Pressemitteilung -

Glasfaser für Modautal: ENTEGA und Deutsche Glasfaser verkünden Start des Netzausbaus

Nächster Digitalisierungsschritt im Landkreis Darmstadt-Dieburg: Tiefbauarbeiten für das Glasfasernetz in Modautal starten

04.09.2020, Hessen/Modautal. Die Bagger rollen an: Landrat Klaus Peter Schellhaas, Bürgermeister Jörg Lautenschläger, ENTEGA-Geschäftsführer Frank Gey und Barbara Jacob, Bereichsleiterin bei Deutsche Glasfaser, begehen feierlich den Spatenstich in Modautal. Ab sofort beginnen die Ausbauarbeiten für das FTTH-Glasfasernetz („Fiber To The Home“ – Glasfaser bis ins Haus) in der südhessischen Gemeinde. Insgesamt werden über 2000 Glasfaseranschlüsse gebaut. Die ersten Kunden sollen bereits im Herbst 2020 aktiviert werden. Das Projekt soll im Frühjahr 2021 abgeschlossen sein. Es ist das dritte Gemeinschaftsprojekt von ENTEGA und Deutsche Glasfaser im Landkreis Darmstadt-Dieburg.

Das erfolgreiche Pilotprojekt der ENTEGA-Deutsche Glasfaser-Partnerschaft in Eppertshausen ist nahezu abgeschlossen und in Schaafheim erfreuen sich die ersten Kunden ab dem Herbst 2020 an ihrem aktivierten Anschluss. Nun starten die ersten Baukolonnen des beauftragten Generalunternehmens mit der Leitungslegung in Modautal. So können die Bürgerinnen und Bürger schon bald alle Möglichkeiten und Annehmlichkeiten des digitalen Zeitalters nutzen – mit reinen, zukunftssicheren Glasfaseranschlüssen. „Ich bin außerordentlich froh darüber, dass das schnelle Internet nun flächendeckend in ganz Modautal ausgebaut wird. Dies ist ein wichtiger Schritt für die Zukunftsfähigkeit unserer Gemeinde. Die Breitbandtechnik sichert und steigert die Attraktivität unserer 11 Ortsteile für die Bürgerinnen und Bürger, die Gewerbetreibenden und die Unternehmen“, sagt Jörg Lautenschläger, Bürgermeister von Modautal.

Landrat Klaus Peter Schellhaas ergänzt: „Ich freue mich, dass nun weitere Kommunen aus dem Landkreis an das Breitbandnetz angeschlossen werden und danke der ENTEGA sowie der Deutschen Glasfaser für den Ausbau. Eine schnelle Internetanbindung ist sehr wichtig. Das hat uns einmal mehr die Corona-Pandemie gezeigt. Home-Schooling und Homeoffice funktionieren nur, wenn eine gute Internetverbindung besteht. Aber nicht nur deswegen ist der Breitbandausbau eine gute Sache. Wir leben in einer zunehmend digitalisierten Welt, an der alle partizipieren sollen.“

Barbara Jacob, Bereichsleiterin bei Deutsche Glasfaser: „Im Juni dieses Jahres haben wir den Baustart des Glasfasernetzes in Schaafheim verkündet – jetzt geht es Schlag auf Schlag weiter in Modautal. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit ENTEGA so viel Unterstützung im gesamten Kreis erfahren und viele Haushalte bereits an das Netz der Zukunft angeschlossen haben. Die Digitalisierung des gesamten Landkreises ist ein großes Gemeinschaftsprojekt und wir sind zuversichtlich, dass schon sehr bald weitere Kommunen sorglos in die digitale Zukunft gehen können.“ ENTEGA und Deutsche Glasfaser brachten mit Hilfe der engagierten Modautaler Bürgerinnen und Bürger Ende Februar 2020 das Glasfaser-Projekt in der Nachfragebündelung mit über 40% Zustimmung über die für den Ausbau notwendige Vertragsabschlussquote. „Die Digitalisierung des ENTEGA-Versorgungsgebietes schreitet mit großen Schritten voran: Modautal ist nun die dritte Kommune nach Eppertshausen und Schaafheim, die wir gemeinsam an das Netz der Zukunft anschließen und weitere folgen“, so ENTEGA-Geschäftsführer Frank Gey.

Vor Beginn der Bauarbeiten in einer Straße, werden die Anlieger so früh wie möglich mit einer entsprechenden Information im Briefkasten über den Termin informiert. Die Bauprozesse erfolgen in enger Zusammenarbeit von Gemeindeverwaltung, ENTEGA und Deutsche Glasfaser. Die Gemeinde kontrolliert und dokumentiert im Vorfeld jeden Ausbaubereich. Nach Beendigung der Arbeiten erfolgt die Abnahme aller öffentlichen Straßen und Gehwege durch die Gemeinde.

Alle Fragen zum Bau beantwortet Ihnen die kostenlose Deutsche Glasfaser Bau-Hotline unter 02861 890 60 940, montags bis freitags in der Zeit von 08:00 bis 20:00 Uhr sowie samstags in der Zeit von 09:00 bis 15:00 Uhr.

Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar. Die Produkte der ENTEGA sind unter entega.de/flat400 zu finden. Fragen rundum Ihren ENTEGA Zuhause Flat Vertrag beantwortet Ihnen ENTEGA unter 0800 378 655 2.

Unter dem Motto: „Gemeinsam für Südhessen: Zukunftsprojekt Glasfaser“ soll die langfristig angelegte Partnerschaft zwischen Deutsche Glasfaser und ENTEGA unter gemeinsamer Flagge Synergien nutzen und so den Netzausbau im Landkreis beschleunigen. Deutsche Glasfaser als der FTTH-Marktführer und der regional starke Energieversorger ENTEGA haben im Februar vergangenen Jahres einen gemeinsamen Projektplan dazu vorgelegt, der innerhalb von vier Jahren den Ausbau von über 120.000 reinen Glasfaseranschlüssen im Landkreis privatwirtschaftlich vorsieht.

Über ENTEGA

Der ENTEGA-Konzern ist einer der führenden Energie- und Infrastrukturdienstleister Deutschlands und einer der größten Anbieter von Ökostrom und klimaneutralem Erdgas. Die ENTEGA AG und ihre Tochterunternehmen ermöglichen eine moderne Daseinsvorsorge und leisten einen dauerhaften Beitrag für eine zukunftsfähige Lebenswelt. Zu ihren Aufgaben gehören die regenerative Energieerzeugung, die klassische Versorgung mit Energie und Wasser genauso wie der Betrieb und Bau von Netzen und energieeffizienten Großanlagen. Alle Unternehmen des ENTEGA-Konzerns haben ein einheitliches Leitbild und eine einheitliche Unternehmenskultur. Sie folgen dem Prinzip der Nachhaltigkeit und betrachten ihre Aufgaben ganzheitlich. www.entega.ag und www.entega.de

Pressekontakt:

ENTEGA Plus GmbH
Michael Ortmanns
Unternehmenssprecher
+49 (0) 6151 701 2000
presse@entega.ag

Themen

Tags


Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser
Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser ist der führende Glasfaserversorger für den ländlichen Raum in Deutschland. Als Pionier und Schrittmacher der Branche plant, baut und betreibt Deutsche Glasfaser anbieteroffene Glasfaseranschlüsse für Privathaushalte, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Sie strebt als Digital-Versorger der Regionen den flächendeckenden Glasfaserausbau an und trägt damit maßgeblich zum digitalen Fortschritt Deutschlands bei. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren ist Deutsche Glasfaser der Technologieführer für einen schnellen und kosteneffizienten FTTH-Ausbau. Die Unternehmensgruppe zählt zu den finanzstärksten Anbietern im deutschen Markt und verfügt mit den erfahrenen Glasfaserinvestoren EQT und OMERS über ein privatwirtschaftliches Investitionsvolumen von sieben Milliarden Euro. www.deutsche-glasfaser.de

Pressekontakte

Dennis Slobodian

Dennis Slobodian

Pressekontakt Senior Referent Unternehmenskommunikation 02861 / 6806-7260

Zugehörige Stories

Der Digital-Versorger der Regionen

Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser ist der führende Glasfaserversorger für den ländlichen Raum in Deutschland. Als Pionier und Schrittmacher der Branche plant, baut und betreibt Deutsche Glasfaser anbieteroffene Glasfaseranschlüsse für Privathaushalte, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Sie strebt als Digital-Versorger der Regionen den flächendeckenden Glasfaserausbau an und trägt damit maßgeblich zum digitalen Fortschritt Deutschlands bei. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren ist Deutsche Glasfaser der Technologieführer für einen schnellen und kosteneffizienten FTTH-Ausbau. Die Unternehmensgruppe zählt zu den finanzstärksten Anbietern im deutschen Markt und verfügt mit den erfahrenen Glasfaserinvestoren EQT und OMERS über ein privatwirtschaftliches Investitionsvolumen von sieben Milliarden Euro.

Deutsche Glasfaser
Am Kuhm 31
46325 Borken
Deutschland