Deutsche Glasfaser
Deutsche Glasfaser folgen

Deutsche Glasfaser baut das Glasfasernetz in Gronau

Pressemitteilung   •   Mär 12, 2021 14:35 CET

Frühzeitiger Netzausbau durch Deutsche Glasfaser: Netzanbieter entscheidet sich für eine schnellere Glasfaserversorgung der Stadt Gronau / Bereits 2022 soll das Glasfasernetz fertig sein

11.03.2021, Gronau. Aufgrund der positiven Nachfrage verkündet die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser den Netzausbau in der Stadt Gronau – noch vor Ende der Nachfragebündelung. Der Glasfaserausbau soll im 2. Quartal 2021 starten und umfasst Gronau und Epe. Bereits 2022 soll das Netz planmäßig realisiert sein.

„Wir möchten, dass die Menschen in Gronau jetzt Glasfaser bekommen. Wir haben die Mittel und das Know-how, die Stadt sehr schnell mit zukunftsfähigen Glasfaseranschlüssen zu versorgen.“ sagt Ruben Queimano Alonso, CCO von Deutsche Glasfaser. „Es gibt bundesweit keinen Anbieter, der mehr Erfahrung beim Glasfaserausbau hat. Über 1.600 Kommunen haben wir bundesweit bereits erfolgreich für die Zukunft gewappnet. Wir planen, 2022 in der gesamten Stadt Glasfaseranschlüsse für über 20.000 Haushalte – so wird Gronau bereits nächstes Jahr ebenfalls für die digitale Zukunft gerüstet sein.“

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger können noch bis zum 31.03.2021 einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser abschließen und so den Glasfaseranschluss bis in die Wohnung kostenlos erhalten. Informationen über das Glasfaserprojekt sind online hier für Gronau Ost, hier für Gronau West und hier für Epe einsehbar. Interessenten können sich auch direkt an die Servicehotline wenden: 02861 8133 400 oder unter der Rufnummer 02861 8133 410 einen Beratungstermin in den eigenen vier Wänden vereinbaren – selbstverständlich mit nötigen Sicherheitsvorkehrungen.

Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind hier online verfügbar.

Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser
Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser plant, baut und betreibt hauptsächlich anbieteroffene Glasfaser-Direktanschlüsse für Privathaushalte und Unternehmen. Sie engagiert sich bundesweit privatwirtschaftlich für die Breitbandversorgung ländlicher Regionen. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren realisiert Deutsche Glasfaser in enger Kooperation mit den Kommunen FTTH-Netzanschlüsse schnell und kosteneffizient – auch im Rahmen bestehender Förderprogramme für den flächendeckenden Breitbandausbau. 2020 gründeten die erfahrenen Glasfaserinvestoren EQT und OMERS als Eigentümer die Unternehmensgruppe durch einen Zusammenschluss der Netzanbieter inexio und Deutsche Glasfaser. Mit einem verfügbaren Gesamtinvestitionsvolumen von 7 Milliarden Euro sollen so mittelfristig 6 Millionen Glasfaseranschlüsse deutschlandweit ausgebaut werden. Deutsche Glasfaser ist als FTTH-Anbieter mit den meisten Vertragskunden marktführend in Deutschland. www.deutsche-glasfaser.de