Deutsche Glasfaser
Deutsche Glasfaser folgen

Lichtgeschwindigkeit für Unternehmen in Borken: Glasfaserausbau in Gewerbegebieten startet

Pressemitteilung   •   Nov 03, 2020 15:31 CET

Schweres Geschütz für den Glasfaserausbau der Gewerbegebiete in Borken (v.l.): Eileen Andonov, Account Managerin von Deutsche Glasfaser, Bürgermeisterin Mechthild Schulze Hessing und Dr. Stephan Zimmermann, Geschäftsführer von Deutsche Glasfaser (DG)

Spatenstich mit Bürgermeisterin Mechtild Schulze-Hessing und Deutsche Glasfaser Geschäftsführer Dr. Stephan Zimmermann zum Netzausbau in Borkener Gewerbegebieten

03.11.2020, Borken. Während die Ausbauarbeiten zum FTTH-Glasfasernetz („Fiber To The Home“ – Glasfaser bis ins Haus) für die Privathaushalte in Borken voranschreiten, werden nun auch die Borkener Unternehmen von einem Netzanschluss profitieren: Ab sofort beginnen die Ausbauarbeiten der Gewerbegebiete in der Kreisstadt durch Deutsche Glasfaser. Dabei erhalten im ersten Schritt 90 Unternehmen, die während der Nachfragebündelung einen Vertrag mit inexio / Deutsche Glasfaser Business gezeichnet haben, einen Anschluss an das Netz der Zukunft.

Bürgermeisterin Mechthild Schulze Hessing begeht gemeinsam mit Deutsche Glasfaser Geschäftsführer Dr. Stephan Zimmermann den Spatenstich zum Glasfaserausbau im Gewerbegebiet an der Hansestraße 36. Damit beginnt der Netzausbau auch für die Borkener Unternehmen. „Wir freuen uns, dass nun auch unsere Betriebe in Borken zukunftssicher mit Glasfaseranschlüssen ausgerüstet werden. Neben den einzelnen Ortsteilen, die bereits mit Glasfaser versorgt sind, sowie den Außenbereichen, die aktuell erschlossen werden, ist der Ausbau der Gewerbegebiete ein weiterer, wichtiger Schritt zur digitalen Kommune“, sagt Mechthild Schulze Hessing, Bürgermeisterin der Stadt Borken.

Dr. Stephan Zimmermann, Geschäftsführer von Deutsche Glasfaser: „Borken ist Sitz von Deutsche Glasfaser – uns hier zu engagieren ist Ehrensache. Die digitale Kommune Borken, also die flächendeckende Versorgung mit reinen Glasfaseranschlüssen ist unser aller Ziel. Dazu gehört das beste Fundament auch für die Borkener Unternehmen zu legen – ein reines Glasfasernetz in allen Gewerbegebieten. Jetzt heißt es anpacken und ausbauen!“

Julia Ohters, Wirtschaftsförderung der Stadt Borken: „Die letzten Monate haben uns im Zeitraffer gezeigt, wohin die Reise geht: Mehr Arbeiten von Zuhause, mehr Datenverkehr und höhere Anforderungen an die Verfügbarkeit auch und gerade im Beruf. Der Glasfaserausbau in unseren Gewerbegebieten verschafft den ansässigen Betrieben mit schnellen Internetanbindungen einen klaren Standortvorteil – und macht unsere Stadt so insgesamt als Wirtschaftsstandort attraktiver.“

Unternehmen die noch keinen Vertrag für einen Glasfaseranschluss gezeichnet haben, sollten sich kurzfristig melden, um noch in der aktuellen Bauphase mit angeschossen zu werden. Telefon 0800-281 2812 (gebührenfrei) oder per Email business@deutsche-glasfaser.de

Über inexio / Deutsche Glasfaser Business
inexio / Deutsche Glasfaser Business ist der Glasfaserspezialist für Geschäftskunden und Kommunalverwaltungen. Auf Basis zukunftssicherer Glasfaser-Direktanschlüsse ins Gebäude bietet sie optimierte Internetdienstleistungen für kommunale Liegenschaften und Unternehmen jeglicher Größe an. Die Leistungen reichen von der Bereitstellung von Glasfaseranschlüssen über die Versorgung mit Internet- und Telefonie-Angeboten, Standortvernetzungen, Cloud-Anbindungen, intelligenten Mehrwertdiensten in und aus eigenen Rechenzentren bis hin zum Anschluss von Mobilfunkmasten. Darüber hinaus gehören standardisierte Vorleistungen für andere Netzbetreiber auf Basis der Ethernet-Technologie zum Leistungsportfolio. Rechenzentren in Deutschland gewähren höchste Sicherheits- und Datenschutzstandards. Zusammen mit dem individuellen Service ermöglicht dies ein sicheres und effektives Arbeiten im digitalen Zeitalter. inexio / Deutsche Glasfaser Business ist Teil der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser.

Weitere Informationen unter www.deutsche-glasfaser.de/inexio.

Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser
Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser plant, baut und betreibt hauptsächlich anbieteroffene Glasfaser-Direktanschlüsse für Privathaushalte und Unternehmen. Sie engagiert sich bundesweit privatwirtschaftlich für die Breitbandversorgung ländlicher Regionen. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren realisiert Deutsche Glasfaser in enger Kooperation mit den Kommunen FTTH-Netzanschlüsse schnell und kosteneffizient – auch im Rahmen bestehender Förderprogramme für den flächendeckenden Breitbandausbau. 2020 gründeten die erfahrenen Glasfaserinvestoren EQT und OMERS als Eigentümer die Unternehmensgruppe durch einen Zusammenschluss der Netzanbieter inexio und Deutsche Glasfaser. Mit einem verfügbaren Gesamtinvestitionsvolumen von 7 Milliarden Euro sollen so mittelfristig 6 Millionen Glasfaseranschlüsse deutschlandweit ausgebaut werden. Deutsche Glasfaser ist als FTTH-Anbieter mit den meisten Vertragskunden marktführend in Deutschland. www.deutsche-glasfaser.de

Sie erhalten diese Information, da die Deutsche Glasfaser Unternehmensgruppe Ihre Kontaktdaten im Rahmen eines Vertrags- oder Kontaktverhältnisses verarbeitet hat. Gerne möchten wir auch in Zukunft mit Ihnen Kontakt halten und Sie weiterhin über unsere Aktivitäten informieren. Wenn Sie keine Informationen mehr von der Deutsche Glasfaser Unternehmensgruppe erhalten möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an kontakt.abmeldung@deutsche-glasfaser.de. Wie Ihre persönlichen Daten verwendet werden und wie Sie Ihre Rechte ausüben können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen unter www.deutsche-glasfaser.de/datenschutz

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.