Direkt zum Inhalt springen
Digitale Vertragsunterzeichnung zum geförderten Glasfaserausbau zwischen der Stadt Augsburg und Deutsche Glasfaser.
Digitale Vertragsunterzeichnung zum geförderten Glasfaserausbau zwischen der Stadt Augsburg und Deutsche Glasfaser.

Pressemitteilung -

Glasfaserausbau Augsburg

Ausbau Augsburg Nord im Rahmen der Förderprogramme des Bundes und des Freistaats - Vertragsunterzeichnung

    Neben den eigenwirtschaftlichen Ausbauprojekten der Telekommunikationsunternehmen im Stadtgebiet erfolgt in ländlich geprägten Stadtrandlagen ein geförderter Glasfaserausbau. Der Augsburger Stadtrat hatte deshalb den Glasfaserausbau für das Stadtgebiet nördlich der Bundesautobahn A8 im Rahmen des Breitbandförderprogramms des Bundes mit Kofinanzierung des Freistaats Bayern beschlossen. Ein nationales Ausschreibungsverfahren hat mit Beschluss des Stadtrats vom 19.03.2021 die Deutsche Glasfaser Wholesale GmbH als Partnerin für dieses Gebiet ermittelt.

    Nachdem die finale Verbescheidung des Bundes seit dem 11.11.2021 vorliegt, konnte heute nunmehr der Kooperationsvertrag zwischen der Deutschen Glasfaser Wholesale GmbH und der Stadt Augsburg unterzeichnet werden.

    „Corona zeigt, wie wichtig schnelles Internet für die Unternehmen, wie auch für die Arbeitnehmer und die Schüler ist. Gerade im Stadtgebiet nördlich der Autobahn A8 ist auf lange Sicht mit keiner eigenwirtschaftlichen Glasfasererschließung durch ein Telekommunikationsunternehmen zu rechnen. Ich begrüße es daher sehr, dass wir mit der Deutsche Glasfaser eine Partnerin gefunden haben, die sich bereit erklärt hat, dieses weitläufige Gebiet mit Glasfaser zu erschließen. Gleichzeitig danke ich Bund und Freistaat für die Unterstützung dieses Vorhabens“, erklärt Wolfgang Hübschle, Wirtschaftsreferent der Stadt Augsburg.

    „Eine flächendeckende Versorgung mit echter Glasfaser in unterversorgten Gebieten gelingt nur durch die intelligente Kombination von privatwirtschaftlichem und geförderten Glasfaserausbau. Wir bedanken uns für das Vertrauen der Stadt und freuen uns, die Kunden in unseren Augsburger Ausbaugebieten an ein zukunftssicheres Glasfasernetz anschließen zu können“, sagt Gunther Schwab, Geschäftsleiter Förderprojekte Deutsche Glasfaser Wholesale GmbH.

    Zitat Jürgen Schuster, Corwese, zur Technik bzw. zum Förderprozess: Die rund 80 Haushalte und 12 Unternehmen werden voraussichtlich bis September 2023 mit 1 Gbit/s symmetrisch oder mehr versorgt sein.

    Das Fördervolumen von Bund und Freistaat beträgt rund 1,97 Millionen Euro. Die Stadt Augsburg steuert einen Eigenanteil in Höhe von rund 0,5 Millionen Euro bei.

    Themen

    Tags


    Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser
    Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser ist der führende Glasfaserversorger für den ländlichen Raum in Deutschland. Als Pionier und Schrittmacher der Branche plant, baut und betreibt Deutsche Glasfaser anbieteroffene Glasfaseranschlüsse für Privathaushalte, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Sie strebt als Digital-Versorger der Regionen den flächendeckenden Glasfaserausbau an und trägt damit maßgeblich zum digitalen Fortschritt Deutschlands bei. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren ist Deutsche Glasfaser der Technologieführer für einen schnellen und kosteneffizienten FTTH-Ausbau. Die Unternehmensgruppe zählt zu den finanzstärksten Anbietern im deutschen Markt und verfügt mit den erfahrenen Glasfaserinvestoren EQT und OMERS über ein privatwirtschaftliches Investitionsvolumen von sieben Milliarden Euro. www.deutsche-glasfaser.de

    Pressekontakt

    Dominik Beyer

    Dominik Beyer

    Pressekontakt Regionaler Pressesprecher

    Zugehöriger Content

    Der Digital-Versorger der Regionen

    Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser ist der führende Glasfaserversorger für den ländlichen Raum in Deutschland. Als Pionier und Schrittmacher der Branche plant, baut und betreibt Deutsche Glasfaser anbieteroffene Glasfaseranschlüsse für Privathaushalte, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Sie strebt als Digital-Versorger der Regionen den flächendeckenden Glasfaserausbau an und trägt damit maßgeblich zum digitalen Fortschritt Deutschlands bei. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren ist Deutsche Glasfaser der Technologieführer für einen schnellen und kosteneffizienten FTTH-Ausbau. Die Unternehmensgruppe zählt zu den finanzstärksten Anbietern im deutschen Markt und verfügt mit den erfahrenen Glasfaserinvestoren EQT und OMERS über ein privatwirtschaftliches Investitionsvolumen von sieben Milliarden Euro.

    Deutsche Glasfaser
    Am Kuhm 31
    46325 Borken
    Deutschland