Direkt zum Inhalt springen
Glasfaser bis in die Häuser, Unternehmen und kommunalen Liegenschaften im Landkreis Spree-Neiße.
Glasfaser bis in die Häuser, Unternehmen und kommunalen Liegenschaften im Landkreis Spree-Neiße.

Pressemitteilung -

Digitalisierung im Landkreis Spree-Neiße nimmt Fahrt auf

Glasfaserausbauquote in Kolkwitz erreicht, Nachfragebündelung in Welzow und in allen Gemeinden des Amtes Burg (Spreewald) gestartet / Parallel schreitet der Netzausbau für die Fördergebiete in Burg (Spreewald) und in Drebkau voran

05.11.2021, Landkreis Spree-Neiße. Sowohl der privatwirtschaftliche als auch der geförderte Glasfaserausbau im Landkreis Spree-Neiße kommen voran: In Kolkwitz haben sich die Bürgerinnen und Bürger für das Deutsche Glasfaser Netz entschieden. Hier geht der privatwirtschaftliche Netzausbau von insgesamt 3.600 Glasfaseranschlüssen nun in die Bauphase. Parallel laufen aktuell Nachfragebündelungen in Welzow und in den zum Amt Burg (Spreewald) gehörenden Gemeinden Burg, Briesen, Dissen-Striesow, Guhrow, Schmogrow-Fehrow und Werben (Brahmow und Ruben). Insgesamt umfassen diese Projekte über 4.600 weitere Glasfaseranschlüsse. Parallel finden Arbeiten an Zuführungstrassen für die Fördergebiete in Drebkau und Burg (Spreewald) statt.

Überall im Landkreis Spree-Neiße tut sich etwas und alles steuert auf die digitale Zukunft zu. „Als Digitalversorger der Regionen wollen wir Tempo machen beim Glasfaserausbau im Landkreis Spree-Neiße“, sagt Gunther Schwab, Geschäftsleiter Förderprojekte von Deutsche Glasfaser. „Gemeinsam packen wir an und beweisen, dass die kluge Kombination aus privatwirtschaftlichen und geförderten Netzausbau der richtige Ansatz ist, um den gesamten Landkreis Spree-Neiße zügig für die digitale Zukunft zu rüsten. Das funktioniert aber nur gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern.“

Während der Nachfragebündelung in Welzow und in den zum Amt Burg gehörenden Gemeinden können sich die Bürgerinnen und Bürger, die im geplanten Ausbaugebiet wohnen, aktuell für einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser entscheiden. Werden genügend Verträge im Ausbaugebiet unterzeichnet, steht dem Ausbau nichts mehr im Wege. Für Bürgerinnen und Bürger, die einen Vertrag unterschreiben, ist der Ausbau ihres Anschlusses kostenlos. Parallel zu den privatwirtschaftlichen Projekten, läuft der geförderte Ausbau – nach dem offiziellen Spatenstich Anfang September in Drebkau – auf Hochtouren. Hier finden rund um Drebkau und Burg aktuell Arbeiten an den Zuführungstrassen statt. Planmäßig sollen die Tiefbauarbeiten in beiden Kommunen in den nächsten Wochen starten.

Die im Februar unterzeichnete Kooperation zwischen dem Landkreis und Deutsche Glasfaser umfasst den geförderten Glasfaserausbau für mehr als 6.500 Haushalte, mehr als 500 Unternehmen und 37 Schulen in Burg (Spreewald), Döbern, Forst (Lausitz), Spremberg, Neuhausen, Welzow, Peitz, Schenkendöbern und Drebkau. Dieser wird kombiniert mit dem privatwirtschaftlichen Netzausbau, der ebenfalls von Deutsche Glasfaser angegangen wird. Dieser umfasst wiederum kreisweit über 30.000 Glasfaseranschlüsse.

Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.

Themen

Tags

Regionen


Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser
Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser ist der führende Glasfaserversorger für den ländlichen Raum in Deutschland. Als Pionier und Schrittmacher der Branche plant, baut und betreibt Deutsche Glasfaser anbieteroffene Glasfaseranschlüsse für Privathaushalte, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Sie strebt als Digital-Versorger der Regionen den flächendeckenden Glasfaserausbau an und trägt damit maßgeblich zum digitalen Fortschritt Deutschlands bei. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren ist Deutsche Glasfaser der Technologieführer für einen schnellen und kosteneffizienten FTTH-Ausbau. Die Unternehmensgruppe zählt zu den finanzstärksten Anbietern im deutschen Markt und verfügt mit den erfahrenen Glasfaserinvestoren EQT und OMERS über ein privatwirtschaftliches Investitionsvolumen von sieben Milliarden Euro. www.deutsche-glasfaser.de

Pressekontakt

Dennis Slobodian

Dennis Slobodian

Pressekontakt Senior Referent Unternehmenskommunikation 02861 / 6806-7260

Zugehöriger Content

Zugehörige Stories

Der Digital-Versorger der Regionen

Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser ist der führende Glasfaserversorger für den ländlichen Raum in Deutschland. Als Pionier und Schrittmacher der Branche plant, baut und betreibt Deutsche Glasfaser anbieteroffene Glasfaseranschlüsse für Privathaushalte, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Sie strebt als Digital-Versorger der Regionen den flächendeckenden Glasfaserausbau an und trägt damit maßgeblich zum digitalen Fortschritt Deutschlands bei. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren ist Deutsche Glasfaser der Technologieführer für einen schnellen und kosteneffizienten FTTH-Ausbau. Die Unternehmensgruppe zählt zu den finanzstärksten Anbietern im deutschen Markt und verfügt mit den erfahrenen Glasfaserinvestoren EQT und OMERS über ein privatwirtschaftliches Investitionsvolumen von sieben Milliarden Euro.

Deutsche Glasfaser
Am Kuhm 31
46325 Borken
Deutschland