Deutsche Glasfaser
Deutsche Glasfaser folgen

Deutsche Glasfaser verstärkt Führungsteam: Zwei Neuzugänge ergänzen die Geschäftsführung

Pressemitteilung   •   Nov 05, 2019 16:18 CET

Verstärkung für Deutsche Glasfaser: Raimund Winkler (l.) und Jochen Mogalle (r.) ergänzen das Team der Geschäftsführung (DG).

Raimund Winkler und Jochen Mogalle ergänzen das Team der Geschäftsführung von Deutsche Glasfaser – Weitere Skalierung der Wholesale Kanäle sowie Verstärkung der Abteilungen des operativen Betriebes

05.11.2019, Borken/Monheim. Das Netz von Deutsche Glasfaser wächst und wächst – damit auch das Unternehmen selbst. Mit einem bundesweiten FTTH-Glasfasernetz („Fiber To The Home“ – Glasfaser bis in die Wohnung) mit über 500.000 gebauten Anschlüssen befindet sich Deutsche Glasfaser weiter auf Wachstumskurs. Bis zum Ende des Jahres visiert der Netzanbieter aus Borken bundesweit etwa 125.000 weitere Anschlüsse an. Dem dynamischen Wachstum des Netzanbieters aus Borken Rechnung tragend wird das Führungsteam mit zwei branchenerfahrenen Kräften verstärkt: Raimund Winkler (vormals Vodafone-Management) übernimmt unter anderem die kundenrelevanten Bereiche Operations und Customer Management. Jochen Mogalle, ehemals Geschäftsführer der Drillisch Online GmbH, übernimmt unter anderem die Führung der Bereiche B2B und Wholesale.

„Die große Stärke von Deutsche Glasfaser ist unser dynamisches Wachstum – am Markt, beim Netzausbau und als Unternehmen selbst. Dynamik braucht erfahrene Köpfe, um Wachstum zu lenken, Ressourcen optimal zu bündeln und einzusetzen. Der Kundenstamm von Deutsche Glasfaser wird täglich größer. Ob Privat- oder Geschäftskunde – unser Anspruch muss sein, die bestmögliche Performance zu liefern. Hier werden Raimund Winkler und Jochen Mogalle wichtige Impulse setzen“, sagt Uwe Nickl, CEO von Deutsche Glasfaser. „Mit Jochen Mogalle kommt ein absoluter Spezialist mit langjähriger Branchenerfahrung an Bord. Er wird das weitere Wachstum unserer Businesssparte steuern und den Wholesale-Bereich weiter ausbauen. Wir heißen beide herzlich willkommen im Deutsche Glasfaser Team – und freuen uns darauf, gemeinsam die Glasfaserrevolution im ländlichen Deutschland weiter voranzubringen“, so Uwe Nickl weiter.

Raimund Winkler, Geschäftsführer von Deutsche Glasfaser: „Es gibt kaum ein anderes Unternehmen, das so dynamisch wächst wie Deutsche Glasfaser. Das erinnert mich an die 1990er, als die Mobilfunknetze entstanden sind. Und heute gestalten wir hier aktiv eine weitere neue Epoche im Telekommunikationsmarkt – das Glasfaserzeitalter. Ich freue mich auf die Aufgaben vor allem in den kundennahen Feldern. Hier habe ich bereits ein topmotiviertes Team kennenlernen dürfen, das Ziele erreichen und Dinge vorantreiben kann und will.“ 

Jochen Mogalle, Geschäftsführer von Deutsche Glasfaser Business: „Es ist spannend zu sehen, was Deutsche Glasfaser als privatwirtschaftlicher Akteur gesamtgesellschaftlich bewegen kann. Gerade die Digitalisierung des Mittelstandes ist eines der zentralen Herausforderungen hierzulande, um international wettbewerbsfähig zu bleiben. Wir wissen, dass der Mittelstand auf dem Land zuhause ist und Deutsche Glasfaser legt gerade ihren Fokus auf den Netzausbau von Gewerbegebieten in ländlichen Kommunen. Ich freue mich Teil dieser Glasfasermission zu werden und bei einem so dynamischen Umfeld meine Erfahrungen einzubringen.“

Raimund Winkler kommt mit 30 Jahren Erfahrung – davon mehr als 20 Jahre Managementerfahrung – in Entwicklung und Betrieb von Telekommunikations- und IT-Netzen zu Deutsche Glasfaser. Zuletzt war Raimund Winkler Bereichsleiter Enterprise Consulting und Technology bei Vodafone Deutschland, davor hat er dort den Bereich Network und Service Operations geleitet. Jochen Mogalle war acht Jahre lang bis 2015 in leitender Tätigkeit bei Telefónica Deutschland AG beschäftigt mit dem Schwerpunkt Marketing und Vertrieb. Im Anschluss wechselte Jochen Mogalle in den Vorstand der Drillisch Online AG und führte dort erfolgreich die Ressorts Sales, Marketing und Produkte. Sowohl Raimund Winkler als auch Jochen Mogalle haben bereits ihre Arbeit in der Geschäftsführung von Deutsche Glasfaser aufgenommen.

Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser mit Hauptsitz in Borken (NRW) plant, baut und betreibt anbieteroffene Glasfaser-Direktanschlüsse für Privathaushalte und Unternehmen. Sie engagiert sich bundesweit privatwirtschaftlich für die Breitbandversorgung ländlicher Regionen. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren realisiert Deutsche Glasfaser in enger Kooperation mit den Kommunen FTTH-Netzanschlüsse schnell und kosteneffizient – auch im Rahmen bestehender Förderprogramme für den flächendeckenden Breitbandausbau. Ursprünglich von der Investmentgesellschaft Reggeborgh gegründet, agiert die Unternehmensgruppe seit Mitte 2015 unter mehrheitlicher Beteiligung des Investors KKR. Seit 2018 ist Deutsche Glasfaser als FTTH-Anbieter mit den meisten Vertragskunden marktführend in Deutschland. Für den aktuellen Ausbauplan von einer Million Anschlüssen stehen rund 1,5 Milliarden Euro Kapital bereit.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.