Deutsche Glasfaser
Deutsche Glasfaser folgen

TV der Zukunft ist BrightBlue: Neuer IPTV-Qualitätsstandard auf dem Markt – White-Label-Produkt für alle Breitbandnetze

Pressemitteilung   •   Jun 12, 2018 10:00 CEST

Optimiertes und zeitloses Oberflächendesign von BrightBlue IPTV - ​Uwe Nickl: „Hochmodernes State-of-The-Art-Produkt für alle kleinen und mittelständischen Telekommunikationsunternehmen". (BB)

Uwe Nickl: „Hochmodernes State-of-The-Art-Produkt für alle kleinen und mittelständischen Telekommunikationsunternehmen“

12.06.2018, Borken. Mit dem Kick-Off auf der ANGA 2018 präsentiert BrightBlue eine IPTV-Plattform, die einen neuen Standard in der Branche etablieren soll. Ob als White-Label-Gesamtprodukt oder in maßgeschneiderten Modulen – das Unternehmen bietet Internet-Dienstleistern, Netzbetreibern und Providern, die ihren Kunden ein eigenes oder verbessertes TV-Produkt anbieten möchten, schlüsselfertig eine breitbandoptimierte IPTV-Lösung. BrightBlue hat seine Ursprünge in der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser und positioniert sich nun als eigenständiger IPTV-Anbieter auf dem europaweiten B2B-Markt. Die Plattform basiert somit auf der bewährten IPTV-Technologie von Deutsche Glasfaser und ist Ergebnis jahrelanger technischer Weiterentwicklung.

Mit den Breitbandnetzen kommen die optimierten Breitbandprodukte: Nach Beschleunigung ihres Tarifportfolios will Deutsche Glasfaser nun auch die Breitbandprodukte im IPTV-Markt optimieren. Ab sofort bietet das neu gegründete Unternehmen „BrightBlue“ als eigenständiger Dienstleister die bewährte breitbandoptimierte IPTV-Technologie des führenden FTTH-Anbieters auf dem Markt an. Das White-Label-Produkt ermöglicht Telekommunikationsunternehmen, die ihren Kunden ein eigenes oder optimiertes TV-Produkt anbieten möchten, eine maßgeschneiderte IPTV-Lösung. Damit soll ein neuer technischer Standard etabliert werden. Gleichzeitig wird so der Wettbewerb im Bereich Internet-TV gestärkt. Das Angebot gilt für alle interessierten Internet-Dienstleister, Netzbetreiber und Provider – breitbandnetzübergreifend (inklusive VDSL, Kabel oder Glasfaser).

Uwe Nickl, CEO von Deutsche Glasfaser: „Das modulare IPTV-Produkt von BrightBlue ist auf mittelständische und kleinere Telekommunikationsunternehmen zugeschnitten, die nicht auf die teuren Gesamtpakete der großen Anbieter angewiesen sein wollen. Es ist ein hochmodernes State-of-the-Art-Produkt, das über zwölf Jahre Entwicklungszeit und entsprechende Investitionen erfordert hat. Diesen Aufwand will BrightBlue mit ihren individuellen IPTV-Angeboten nun anderen Telekommunikationsunternehmen ersparen. Hochqualitatives IPTV soll so in Deutschland durch den gestärkten Wettbewerb verschiedener Anbieter für viele Menschen zugänglich und endlich massentauglich werden – das ist vor dem Hintergrund der Möglichkeiten des digitalen Zeitalters das Fernsehen der Zukunft.“

Die BrightBlue-Plattform ist modular und damit hochkompatibel, multifunktional und nicht zuletzt markt- und kundenerprobt. Sie bietet hochaufgelöstes und flüssiges TV-Streaming auch in 4K-Qualität. Klares Oberflächendesign und Multifunktionalität sorgen für ein komfortables Fernseherlebnis, das den Kundenbedürfnissen im digitalen Zeitalter Rechnung trägt. Neben dem optionalen breiten Portfolio an attraktiven TV-Sendern (Free-TV, Pay-TV, Pay-Per-View – inklusive internationaler TV-Sender) umfangreichen Features, wie etwa Aufnahme-, Timeshiftfunktion und Replay-TV sorgt das Multi-Device-Produkt von BrightBlue sowohl mit der Set-Top-Box (agnostisch) am heimischen TV als auch über mobile Endgeräte für ein hochqualitatives Unterhaltungserlebnis. BrightBlue verfolgt einen serviceorientierten Ansatz und sorgt für eine schnelle, wirtschaftliche und individuelle Implementation von IPTV-Diensten innerhalb von zwei Monaten. Neben der maßgeschneiderten technischen Bereitstellung, Betreuung und Optimierung der TV-Plattform (inklusive Backend, CDN oder Client-Software) steht BrightBlue seinen Kunden mit Beratungsdienstleistungen rund um Vermarktung und Kundenbetreuung zur Seite.

Über BrightBlue

BrightBlue ist ein IPTV-Dienstleister, der Telekommunikationsunternehmen eine IPTV-Lösung als White-Label-Gesamtprodukt oder in maßgeschneiderten Modulen anbietet. Mit über zehnjähriger Entwicklungserfahrung stellt das Unternehmen eine breitbandoptimierte IPTV-Plattform für ein hochqualitatives und komfortables Fernseherlebnis zur Verfügung. Neben der schlüsselfertigen technischen Bereitstellung, Betreuung und Optimierung steht BrightBlue seinen Kunden mit Beratungsdienstleistungen rund um Vermarktung und Kundenbetreuung zur Seite. Ursprünglich aus der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser entstanden, platziert sich das Unternehmen seit 2018 als eigenständiger Dienstleister auf den europaweiten B2B-Markt.

Weitere Informationen unter www.brightblue.tv

Kontaktieren Sie uns gerne für einen Beratungstermin: sales@brightblue.tv 

---

Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser mit Hauptsitz in Borken (NRW) plant, baut und betreibt anbieteroffene Glasfaser-Direktanschlüsse für Privathaushalte und Unternehmen. Sie engagiert sich bundesweit privatwirtschaftlich für die Breitbandversorgung ländlicher Regionen. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren realisiert Deutsche Glasfaser in enger Kooperation mit den Kommunen FTTH-Netzanschlüsse schnell und kosteneffizient – auch im Rahmen bestehender Förderprogramme für den flächendeckenden Breitbandausbau. Ursprünglich von der Investmentgesellschaft Reggeborgh gegründet, agiert die Unternehmensgruppe seit Mitte 2015 unter mehrheitlicher Beteiligung des Investors KKR. Seit 2018 ist Deutsche Glasfaser als FTTH-Anbieter mit den meisten Vertragskunden marktführend in Deutschland. Für den aktuellen Ausbauplan von einer Million Anschlüssen stehen rund 1,5 Milliarden Euro Kapital bereit.

Sie erhalten diese Information, da die Deutsche Glasfaser Unternehmensgruppe Ihre Kontaktdaten im Rahmen eines Vertrags- oder Kontaktverhältnisses verarbeitet hat. Gerne möchten wir auch in Zukunft mit Ihnen Kontakt halten und Sie weiterhin über unsere Aktivitäten informieren. Wenn Sie keine Informationen mehr von der Deutsche Glasfaser Unternehmensgruppe erhalten möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an kontakt.abmeldung@deutsche-glasfaser.de. Wie Ihre persönlichen Daten verwendet werden und wie Sie Ihre Rechte ausüben können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen unter www.deutsche-glasfaser.de/datenschutz.

Angehängte Dateien

Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar