Deutsche Glasfaser
Deutsche Glasfaser folgen

Schlagworte

Unternehmen

Breitbandprodukte

NRW

Netzbau

Heimat 4.0

Technik

Deutsche Glasfaser Business

bayern

hessen

sachsen

Spatenstich für Glasfaserausbau in Willich: Bürger in Ausbaugebieten surfen bald im Gigabereich

Spatenstich für Glasfaserausbau in Willich: Bürger in Ausbaugebieten surfen bald im Gigabereich

Pressemitteilungen   •   Sep 14, 2017 18:30 CEST

Bürgermeister Josef Heyes und Deutsche Glasfaser Geschäftsführer Dr. Stephan Zimmermann starteten im Beisein von Bürgern und Gästen mit einem traditionellen Festakt erste Bauarbeiten für den Glasfaserausbau. Das neue Netz soll eine zukunftssichere Breitbandversorgung für private Nutzer und Unternehmen ermöglichen.

Glasfaser-Bauarbeiten fertiggestellt: Mönchengladbach bringt erste Ortsteile und Gewerbegebiete jetzt auf Lichtgeschwindigkeit

Glasfaser-Bauarbeiten fertiggestellt: Mönchengladbach bringt erste Ortsteile und Gewerbegebiete jetzt auf Lichtgeschwindigkeit

Pressemitteilungen   •   Jul 26, 2017 11:06 CEST

Es wurde gebaggert, gebohrt und geteert und nicht alles lief auf Anhieb glatt: Doch jetzt sind die Glasfaser-Ausbauarbeiten in mehreren Ortsteilen und Gewerbegebieten weitestgehend abgeschlossen. Deutsche Glasfaser wird weitere Teilgebiete ans Netz bringen. Das bedeutet: In Mönchengladbach steht eines der schnellsten und leistungsstärksten Breitbandnetze der Region bereit.

Glasfaser für Allerheiligen und Elvekum:  Breitbandversorgung startet mit Lichtgeschwindigkeit

Glasfaser für Allerheiligen und Elvekum: Breitbandversorgung startet mit Lichtgeschwindigkeit

Pressemitteilungen   •   Jul 14, 2017 18:10 CEST

Deutsche Glasfaser hat eine neue verbindliche Bauzeitplanung aller weiteren Ausbaumaßnahmen im Stadtgebiet vorgelegt. Aktuell endet die Tiefbauphase des Projektes in Allerheiligen und Elvekum. Dort werden alle Kundenanschlüsse bis Ende Juli 2017 aktiviert sein. Die Stadt Neuss begrüßt die Anbindung ins Giga-Zeitalter.

Ländliche Gemeinde wird „Smart City“: So baut Senden jetzt seinen Vorsprung als Heimat 4.0-Pionier aus

Ländliche Gemeinde wird „Smart City“: So baut Senden jetzt seinen Vorsprung als Heimat 4.0-Pionier aus

Pressemitteilungen   •   Jun 09, 2017 12:02 CEST

Digitales Rathaus, glasfaservernetzte Schulen, Bürger, die drahtlos durch den Ortskern surfen und Landwirte, die hundert Mal besser vernetzt sind als jeder Hipster in Berlin-Mitte: Die ländlich geprägte Gemeinde Senden im Münsterland baut seinen Vorsprung als „Heimat 4.0-Vorreiter“ konsequent aus. Schon heute laufen Neubürger und ansiedlungswillige Unternehmen dem Bürgermeister die Türen ein.

Senden im Münsterland - Best Case für „Heimat 4.0“ Start Pilotprojekt Smart City Senden – Glasfaser für Deutschland

Senden im Münsterland - Best Case für „Heimat 4.0“ Start Pilotprojekt Smart City Senden – Glasfaser für Deutschland

Pressemitteilungen   •   Mai 29, 2017 15:25 CEST

Die Bürger der Gemeinde Senden im Münsterland verfügen seit 2016 über ein Glasfasernetz, das sogar Singapur und San Francisco in den Schatten stellt: Diese außergewöhnliche Vernetzung ist das Werk engagierter Bürger, Politiker und Unternehmen – selbst örtliche Priester und TV-Prominenz wie Harry Wijnvoord und Linda Niewerth („Germany’s Next Top Model“) setzten sich für die neuen Netze ein.

„Heimat 4.0“: Die Gigabit-Gesellschaft startet auf dem Land

„Heimat 4.0“: Die Gigabit-Gesellschaft startet auf dem Land

Pressemitteilungen   •   Mär 30, 2017 11:30 CEST

NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin eröffnete heute in Borken (Münsterland) die neue Firmenzentrale des jüngsten und wahrscheinlich ungewöhnlichsten Telekommunikationsunternehmens Deutschlands: Die Deutsche Glasfaser, erst 2012 in Borken gestartet, beschäftigt heute deutschlandweit weit mehr als 300 Mitarbeiter.